Magic beach Voidokilia

Magic beach Voidokilia 


Ruhe nach dem Sturm. Wir liegen gerade entspannt in der Ochsenbauchbucht Voidokilia. Sie ist eine der schönsten Badebuchten auf dem Peleponnes, wenn nicht gar nicht ganz Griechenlands. Sie ist kreisrund in die Küstenlandschaft geschnitten, ein schmaler Spalt im Fels ist die einzige Verbindung zum Mittelmeer. Die Bucht liegt inmitten eines Naturschutzgebietes in der Nähe von Pylos.

Das seichte Wasser der Bucht wärmt sich schnell auf, so dass hier schon im April eine angenehme Wassertemperatur herrscht.  Feiner Sandstrand und eine Wassertiefe von 6 Metern macht die Badestelle zu einem guten Ankerplatz. 

Gestern war hier mächtig Wind und wir sind mit einem Leihwagen nach Olympia gefahren. Das Schiff lag sicher im kleinen Hafen von Kyparissia. (Liegeplatz war kostenlos, Leihwagen kostet 50,- alles inkl.) 

Die antike Stätte auf der griechischen Halbinsel Peloponnes, war ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. Austragungsort der ursprünglichen Olympischen Spiele war. Unter den zahlreichen Ruinen befinden sich Trainingsbereiche der Athleten, ein Stadion sowie Tempel, die den Gottheiten Hera und Zeus gewidmet sind. Im archäologischen Museum sind Fundstücke ausgestellt, darunter eine Statue von Hermes, die dem Bildhauer Praxiteles zugeschrieben wird. Danach mussten wir allerdings in einer süßen Taverne bei 37 Grad extrem runter kühlen. Wie bitte ist das hier im August???

https://youtu.be/3Qs2xpsatzU

Check it out!


UNSERE SEGEL-ROUTE