Wherever you're going, there are people who share your passion!

Die türkische Art zu segeln ist anders.  Erstmal froh sein, dass man da ist. Einfach so dasitzen, schauen, die Sonne genießen, das Meer, die Buchten, den Zikaden zuhören und nur das tun, was unbedingt notwendig ist. Wackelnde Stege, rumhängende Stromkabel, ungesicherte Treppen. Vieles ist hier improvisiert und ungeplant. Die Segelrouten werden gelassen angegangen, denn hier geht vieles langsam. 

Links von uns sitzen Engländer, die angestrengt ihren Törnplan besprechen und jetzt schnell ihr “ Mann über Bord Manöver” machen wollen. Rechts neben uns sitzt gechillt eine türkische Familie (seit 3 Stunden!) beim Lunch und es wird gelacht, gespielt (Tavla) und noch ein Baklava bestellt. 

Wir sind auch hier in der Quellenbucht (Tomb Bay) schon früh unterwegs zu den Felsengräbern (1.Jahrhundert vor Christus), die direkt oberhalb von unserem ruhigen Ankerplatz liegen. Der Künstler Bedri Rahmi hat sich hier verewigt.... 

Mittlerweile werden wir übrigens in fast jeder Bucht durch unseren Instagram-Account erkannt und sogar von den vorbeifahrenden Yachten rufen die Segler “We follow you !!!” und schicken uns dann Fotos, die sie von uns gemacht haben. Wir hatten unglaublich nette Abende mit türkischen Piloten, schwangeren Frauen, Zahnärzten, Architekten und Unternehmern. Sie verfolgen unsere Segelreisen seit Jahren und wir haben viele gemeinsame Themen besprochen. Sie sind alle so liebenswert, gebildet, aufgeschlossen und warmherzig! Wir sind schwer beeindruckt von den türkischen Familien und bekommen so einen interessanten Einblick in die türkische Mentalität. 

Gestern gingen uns langsam die frischen Lebensmittel aus. Klasse, wenn genau dann der Supermarkt nach Hause kommt! Diese riesige Yacht wurde in eine Filiale der Migros Türk verwandelt. Dank einer Yacht-Länge von 40 Metern hat der Laden eine Fläche von rund 2200 Quadratmetern. Hier kann man auch noch abends um 22 Uhr sehr preiswert einkaufen. Sie fährt von Bucht zu Bucht durch das gesamte südtürkische Meer... 

Die Türkei ist eine Service-Oase. Pancakes werden zum Boot gebracht, die Wäsche geholt und innerhalb von ein paar Stunden gewaschen und gebügelt zurück gebracht, Handwerker sind in wenigen Minuten da, es gibt immer freie Termine für Massagen und jedes Restaurant backt frisches Brot zum mitnehmen. 


SEGEL-ROUTE 2019