Pollara: Ein Drehort und ein Ankerplatz wie ein Gedicht

Dieser nordwestlich von Salina gelegene Ankerplatz ist ein echter Traum für Segler, die Ruhe und Gelassenheit in wilder Umgebung suchen.

Das Ufer besteht aus hoch aufragenden Klippen, die steil in das seichte Wasser der Bucht abfallen. Tausende von Jahren der Erosion haben die Felsformation, die sich in dieser seltenen Umgebung in den Himmel schiebt, wunderschön geformt. Nachts taucht der Sonnenuntergang die Klippen in ein warmes Licht und schafft eine magische Atmosphäre. Wir haben vom Aussichtspunkt oberhalb von Cala Pollara und Poggio del Semaforo unsere Drohne steigen lassen. Eine tolle Bar und ein schönes Restaurant liegen genau wo der Film “ll Postino” gedreht.

Zu schön, um wahr zu sein? Die Sache hat einen Haken: Der felsige Meeresboden bietet nicht den besten Halt für Ihren Anker und bei Westwind kann die Situation schnell kompliziert werden. Trotzdem wird er von Seglern oft als der schönste Ankerplatz der Äolischen Inseln bezeichnet. 

Ein Drehort und ein Ankerplatz wie ein Gedicht. Die Poesie lauert überall, genau wie die Liebe. Und genauso, wie sich jeder von uns verlieben kann, kann auch jeder von uns Poesie schaffen. Dafür muss man nicht klug, nicht gebildet, und nicht wort­ge­wandt sein. Man muss nur sein Herz sprechen lassen. 

Das ist eine der zentralen Botschaften von „Il pos­tino“, der hier 1994 gedreht wurde und spätestens wenn man diesen Film verstanden hat, unterschreibt man diese These ohne Wider­spruch.


Aktuelle SEGEL-ROUTE 
Marina di Scarlino
Marina di Scarlino
Check out!