Ortigia, un amore!

Ein Fest für alle Sinne. Liegeplätze für Yachten sind hier übrigens kostenfrei, mansollteallerdings vorab per Funk die Capitaneria del Porto um eine Genehmigung bitten.
Ein Fest für alle Sinne. Liegeplätze für Yachten sind hier übrigens kostenfrei, mansollteallerdings vorab per Funk die Capitaneria del Porto um eine Genehmigung bitten.


Die bezaubernde Altstadt Ortigia ist an 3 von 4 Seiten vom azurblauen Mittelmeer umgeben und leuchtet wie keine andere in goldenem Licht. Wir liegen am Kai direkt vor der Piazza und dem Castello und neben uns liegen alte Freunde aus Bodrum und es ist einfach alles! wunderschön hier.


Ganz besonders schön sind hier die eng zueinander verlaufenden Gassen in Ortigia, die vor allem bei der untergehenden Sonne eine ganz eigene Stimmung verbreiten. Überall hört man Jazz-Musik, sogar an der Hafenpromenade direkt vor der Ambra. 

Die Piazza Duomo ist das Herzstück von  Ortigia. Geformt wie ein Halbmond stehen an der längeren Seite kleine Bars und Trattorien, die einen gewaltigen Blick auf den gegenüberliegenden Duomo mit seinen griechischen Säulen bieten.

Es gibt unzählige erstklassige Restaurants und sogar einige vegetarische Trattorien.

Castello Maniace
Am Ende von Ortigia, an der Spitze der Halbinsel, wacht die gigantische Festung Castello Maniace, dessen Bau im 11. Jahrhundert von den Byzantinern begonnen und unter Friedrich II. beendet wurde. 

MÄRKTE
Hinter dem Apollon Tempel befindet sich die 
Strada del Mercato. Kunterbunt und aromatisch verzaubert sie uns. Hier findet man typisch regionale Produkte, auch rohe Garnelen (roher Fisch ist gerade meine Leidenschaft) sowie Essensstände und kleine Restaurants, die besonders zu empfehlen sind. Ein Tipp ist das Lebensmittelgeschäft mit Bar und Bistro Fratelli Burgio am Ende des Marktes Richtung Meer. Tolle, ausgefallene Panini und die beste Caponata, ein Genuss! Die Pistazien-Creme nicht vergessen…


Aktuelle SEGEL-ROUTE 
Marina di Scarlino
Marina di Scarlino
Check out!