Authentisch und pur: La Maddalena

Die Inselgruppe Arcipelago della Maddalena ist seit den 90ern Nationalpark und ist einer der schönsten und pursten Orte Sardiniens. Völlig unberührt, hier ist menschliches Eingreifen praktisch verboten. Man darf hier in der Bucht noch nicht mal mit dem Dinghy ans Ufer der Strände fahren, nur hinschwimmen. Keine Bar, kein Hotel, keine Infrastruktur. Seit meiner Kindheit hat sich hier nichts verändert. Für mich eines der wundervollsten Plätze der Erde. Der Archipel besteht aus 7 Inseln: Die Insel La Maddalena, die Insel Caprera, die Insel Budelli, Santa Maria, Spargi, Santo Stefano und Razzoli. Alle authentisch und wild. 

Die Cala Serena-Bucht auf Caprera  ist einfach atemberaubend, mit ihren massiven Felsen, die in flaches, türkisfarbenes Wasser getaucht sind. 

Wir ankern auf 4 Meter und bleiben erstmal hier....  

Steineichen, Pinine, Wacholder, Erdbeerbäume und mediterrane Pflanzen gedeihen hier. Auf Caprera findet sich auch eine weltweit bekannte Segelschule. Wer segeln lernen will, findet hier einen ganz besonderen Ort. Insbesondere im Nordosten der Insel liegen spektakulär schöne Buchten wie etwa Cala Coticcio. Die Coticcio Bucht liegt versteckt und ist auf dem Landweg nur schwer erreichbar. Hier findet sich ein regelrechtes Aquarium mit vielen Fischen und Seesternen.


Aktuelle SEGEL-ROUTE 
Marina di Scarlino
Marina di Scarlino
Check out!