Artikel mit dem Tag "Sardinien"


28. Juli 2022
Im Südwesten von Sardinien beginnt bei Chia die sogenannte Costa del Sud - eine wildromatische, fast völlig unbebaute und einsame Küste, die sich mit schroffen Felsen und vielen wunderschönen Buchten rund um die südwestliche Spitze Sardiniens windet. Im Hinterland nur Berge und Macchia. Immer wieder trifft man entlang der Costa del Sud auch auf einzelne Strände - Allesamt extrem schön und völlig abgelegen. Der südlichste Punkt Sardiniens wird vom Capo Teulada gebildet. Die Cala...
27. Juli 2022
Wir sind angekommen! Nach 170 Seemeilen von Sizilien nach Sardinien, einer langen Nacht mit Sternschnuppen, unter Segeln mit unserem pinkfarbenen Code 0! Wir hatten einen toller Sternenhimmel und glatte See. Zum Sonnenaufgang um 04.56 Uhr hat doch tatsächlich ein 11kg Thunfisch angebissen! Es war gar nicht so einfach ihn auf Deck zu kriegen, sehr dramatisch die Aktion. Zum Glück waren Gabriele und Jürgen dabei, so konnten wir gemeinsam den Fisch filetieren und auch gleich einen Teil...

18. Juli 2021
Im Nordwesten Sardiniens liegt das kleine Hafenstädtchen Stintino. Bis 1988 gehörte es noch zur Stadt Sassari, seitdem ist die Gemeinde mit rund 1500 Einwohnern unabhängig. Ich war schon als 11jährige mit meinem Eltern hier und jetzt ankern wir vor der berühmten „Pelosa“! Toll… Über Italien hinaus berühmt gemacht hat Stintino vor allem sein Bilderbuchstrand La Pelosa mit seinem kristallklaren Wasser und dem feinen weißen Sand (ca. 2 km von Stintino entfernt). Schieferfelsen...
03. Juli 2021
Wir ankern inmitten der wilden, unberührten Natur Sardiniens und staunen. Porto Pino ist eine einzigartig lange Bucht mit weißem Sandstrand, wo die starken Kontraste zwischen dem Blau des Meeres, dem Grün der Bäume und dem Weiß der Dünen fast karibisch erscheinen. Das Wasser ist so türkis, klar und man darf vom Segelschiff nur an zwei markierten Stellen mit dem Dinghy an den Strand fahren. Das Ristorante Luna Beach ist echt schön und bietet tolle Gerichte mit Bottarga und Muscheln. Hier...

29. Juni 2021
A few dozens of kilometres to the southwest of Cagliari lies one of Sardinia’s most important archaeological sites, a prosperous cities, Phoenician first, Carthaginian later, and finally a crucial Roman centre, a gem we have inherited after three thousand years…. Let’s venture into the myth.
26. Juni 2021
Cala Goloritzé was formed in 1962 as a consequence of a landslide that detached from a sandstone wall. This is not a sandy beach as you may imagine – instead of sand, you will find endless, minuscule white pebbles that make it completely unique. A 143-meters pinnacle rises above it and to the south there is a rock arch that many enjoy climbing to then dive in the clearest, bluest waters you can imagine. Do bring your snorkelling goggles, ease into the water and take a swim, spot some fish...

23. August 2020
Die Hauptflaniermeile ist der Corso Umberto I, mit schnuckelig ein Bars, Trattorien und kleinen Geschäften. Abseits davon ein paar niedliche enge Gassen, in denen das ein oder andere Bistrò von jungen Sarden gegründet wurde. Dann kommt die Überraschung: Amalia! Ein süßer Schuhladen, in dem es viele tolle Sandalen gibt und echt klasse ist, dass man sich seine eigenen Sandalen sozusagen individuell anfertigen lassen kann. (Mit Monogramm!) Man sucht sich die Art der Schnürung und die Farbe...
01. August 2020
Die Inselgruppe Arcipelago della Maddalena ist seit den 90ern Nationalpark und ist einer der schönsten und pursten Orte Sardiniens. Völlig unberührt, hier ist menschliches Eingreifen praktisch verboten. Man darf hier in der Bucht noch nicht mal mit dem Dinghy ans Ufer der Strände fahren, nur hinschwimmen. Keine Bar, kein Hotel, keine Infrastruktur. Seit meiner Kindheit hat sich hier nichts verändert. Für mich eines der wundervollsten Plätze der Erde. Der Archipel besteht aus 7 Inseln:...


Aktuelle SEGEL-ROUTE 
Marina di Scarlino
Marina di Scarlino
Check out!